Persönlicher Status und Werkzeuge

Sprachwahl

Engagementpreis des Alumni-Clubs Landschaft der TU München

Viele Studentinnen und Studenten unserer Studienfakultät engagieren sich neben dem normalen Studienbetrieb in herausragender Weise für die Hochschulgemeinschaft, sind in der Fachschaft aktiv, leisten wertvolle Gremienarbeit, gründen Initiativen, unterstützen freiwillige Arbeitseinsätze und vieles mehr. Ohne dieses selbstlose Engagement zum Wohle der Gemeinschaft hätte das Studium der Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung an der TU München nicht solch einen exzellenten Ruf.

Der Alumni-Club Landschaft weiß dieses Engagement sehr zu schätzen und vergibt deshalb seit Oktober 2012 jährlich seinen, mit 500,- Euro dotierten Engagementpreis. Auf Vorschlag der Fachschaft werden jährlich drei Studentinnen und Studenten für den Preis nominiert. Der Vorstand des Alumni-Clubs wählt einen der Nominierten aus und verleiht die Auszeichnung im Rahmen der Absolventenverabschiedung, jeweils im Oktober - gleichermaßen als Anerkennung für alle Studentinnen und Studenten, denen nicht nur der persönliche Studienerfolg sondern auch das Wohl der Gemeinschaft am Herzen liegt.

Marie Oeffling - Preisträgerin des Engagementpreises 2019

Marie Oeffling ist seit ihrem Studienbeginn im Wintersemester 2016 in der Fachschaft engagiert und in verschiedenen Hochschulgremien als auch bei fachschaftisnternen Projekten tätig. Sie hat die Fachschaft mehrere Semester im Fachschaftenrat vertreten und übernahm ab Wintersemester 2018 den Fachschaftsvorsitz. Sowohl koordinierend und administrierend als auch selbst anpackend ist sie seitdem für die Studierenden in Landschaftsarchitektur und -planung tätig, kümmert sich um die Umsetzung neuer Ideen und Projekte.



Der Alumni-Club Landschaft, alle Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter danken Frau Oeffling sehr herzlich für ihr hohes Engagement und gratulieren zu dieser besonderen Auszeichnung.

Sophie Mätz - Preisträgerin des Engagementpreises 2018

Sohie Mätz war seit Beginn ihres Studiums in der Fachschaft Landschaft aktiv. Besonders am Herzen lag ihr die Zusammenarbeit mit den anderen Fachschaften am Campus und die Kommunikation zwischen den Weihenstephaner Hochschulen. Im Rat der Studentischen Vertretung Weihenstephan wirkte sie ab Sommer 2016 mit und hat sich für die Verbesserung der Studienbedingungen am Campus eingesetzt. Als Juniorsprecherin im Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla organisierte sie zusammen mit vielen Landschaftsarchitektur- und planungs-Büros aus ganz Bayern "Meet&Eats", sowie Bewerbungstraining-Veranstaltungen für die Studierenden.

Vera Wesinger - Preisträgerin des Engagementpreises 2017

Vera Donata Wesinger zeichnet sich nicht nur durch eine große Anzahl von Ehrenämtern aus, sondern ihr Engagement reicht weit darüber hinaus, umfasst großes Verantwortungsbewusstsein und höchste Zuverlässigkeit. Mit großem Einsatz trägt sie zum Zusammenhalt der Studentinnen und Studenten bei, unterstützt die Realisierung innovativer Ideen und hat stets ein offenes Ohr für die Anliegen ihrer Kommilitoninnen und Kommilitonen, ob Master oder Bachelor. "Ohne Veras Engagement", so die Fachschaft, "wären viele Ideen und Veranstaltungen nicht umgesetzt worden."

Kami Hattler - Preisträgerin des Engagementpreises 2016

Kami Hattler förderte als Fachschaftssprecherin in den letzten Jahren sehr aktiv die Fachschaft und gestaltete seit ihrem ersten Semester das Geschehen in Weihenstephan und an der TU München mit. Sie vertrat die Fachschaft 2014/2015 im Fachschaftenrat (FSR) der TU München und wirkte 2016 in der Berufungskommission "Green Technologies in Landscape Architecture" mit.

Christian Motz - Preisträger des Engagementpreises 2015

Christian Motz ist hochschulpolitisch sehr aktiv. Seit vielen Jahren zeigt er vorbildliches Engagement über die üblichen Studientätigkeiten hinaus. Als Fachschaftsmitglied, in jahrelangem beherztem Engagement in vielen Gremien, im Fakultätsrat WZW, in Berufungskommissionen und in der Bundesfachschaft setzt sich Herr Motz für das Wohl der universitäre Gemeinschaft besonders ein.

Andreas Dobler - Preisträger des Engagementpreises 2014

Neben seinen regulären Studienverpflichtungen setzt sich Andreas Dobler seit vielen Jahren vorbildlich für die universitäre Gemeinschaft ein. Er arbeitet seit vielen Jahren engagiert in der Fachschaft und ist immer zur Stelle, wenn es gilt, die berechtigten Belange der Studentinnen und Studenten zu verteidigen.

Paul Sigloch - Preisträger des Engagementpreises 2013

Paul Sigloch (MSc.) zählte während seines Studiums zu den hochschulpolitisch aktivsten Studenten im Bereich Landschaft der TU München. Vielen Jahre lang zeigte er vorbildliches Engagement über die üblichen Studientätigkeiten hinaus. Er wirkte als Fachschaftsmitglied sowie durch jahrelanges streitbares Engagement in vielen Gremien, unter anderen im Fakultätsrat WZW, in Berufungskommissionen und in der Bundesfachschaft stets im Interesse der universitären Gemeinschaft aktiv mit.

Christiane Koch - Preisträgerin des Engagementpreises 2012

Christiane Koch ist die erste Preisträgerin dieses neuen Preises, ausgelobt vom Alumni-Club Landschaft. Als Studentin hat sie sich seit 2005 als Fachschaftsmitglied sowie durch jahrelanges, beherztes Engagement in vielen Gremien, Arbeitskreisen und Initiativen um die universitäre Gemeinschaft an der TU München besonders verdient gemacht.